Verein


Am 18. Juni 2013 gründete sich der Technikverein Sender Wilsdruff e. V. mit dem Ziel, sich für den Erhalt des unter Denkmalschutz stehenden Gesamtkomplexes Funkamt Dresden und MW-Sender Wilsdruff als historisch wertvolles Objekt von nationaler Bedeutung einzusetzen.

Im Zentrum der Vereinsaktivitäten stand das Bemühen, gemeinsam mit dem Eigentümer, der Kommune und den entsprechenden Ämtern und Institutionen Konzepte und Projekte zu entwickeln, die sowohl den wirtschaftlichen Interessen des Eigentümers, als auch die perspektivische museale Nutzung von Teilbereichen an festgelegten Terminen ermöglichen würden. Dieses Vereinsbemühen wurde insofern von Dringlichkeit, da in der Zeit vor der Privatisierung die ersten Anlagen entfernt worden waren, die historische Sendetechnik längere Zeit dem Verfall überlassen blieb und für das Jahr 2013 die Einstellung des Sendebetriebes angekündigt war.

Darüber hinaus galt es, die historische und technische Entwicklung, die Traditionen des Senders in der jeweiligen historischen Situation für die Öffentlichkeit aufzuarbeiten. Von Anfang an wurden enge Kontakte zu regionalen und nationalen Vereinen und Rundfunkexperten geknüpft und gepflegt. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Seine Bestrebungen in Sachen Denkmalschutz und Traditionspflege beruhen auf der Grundlage des ausführlichen Denkmalverzeichnisses des Landesamtes für Denkmalpflege Sachsen, OBJ-Dok.-Nr. 09300417.

Der Verein ist bestrebt, in Zusammenarbeit mit weiteren interessierten örtlichen und regionalen Vereinen, sowie Technikspezialisten Jubiläen des Senders öffentlich zu begehen. Perspektivische Zielstellung ist, einen periodischen Sendebetrieb auf der historischen Sendefrequenz in Kooperation mit regionalen Schulen und Museen als Schüler-und Museums-Radio aufzubauen.
Jürgen Juhrig


Ereignis - Chronik

[2020 | 12] [2019 | 89] [2018 | 7] [2017 | 25] [2016 | 18] [2015 | 18] [2014 | 29] [2013 | 11] [komplette Chronik]
2016
24. Dezember
ganzjährig Mailkontakte und Telefoninformationen mit anderen Vereinen und Personen Gespräche zur Erweiterung des Technikvereins Unterschriftensammlung gegen Abriss Sendemast
2016
07. Dezember
Vorführung der Medienstation zur Eröffnung der Sonderausstellung HMW
2016
06. Dezember
Beratung zum Einsatz der Medienstation
2016
27. November
Lichterfest
2016
22. Oktober
2-Tagesexkursion nach Breslau und Sender Gleiwitz
2016
09. Oktober
Außenführung der FM-Kompaktgruppe am FA Wilsdruff
2016
08. Oktober
Vortrag Schloss Klippenstein in Radeberg FM-Kompaktgruppe
2016
07. Oktober
Betreuung FM-Kompaktgruppe ( Interessengruppe von Funk-und Radio-Freaks aus Deutschland, Niederlanden, Italien, …
ERGEBNIS: Pflege Beziehung zu zwei Vereinen: Radio-Depot Techn. Sammlungen und Wachwitzer Fernsehturm
2016
22. September
Mitgliederversammlung
2016
01. September
Konsultation in Radebeul zur Medienstation und zur Software
2016
03. August
Konsultation bei Fa. Büro-Schröder zur Medienstation
2016
29. Juni
Beratung HMW zur Medienstation; Beginn des Projektes
ERGEBNIS: Projekt Medienstation
Projekt Portraits MA FA
2016
24. Juni
Treff der Vereinsvorsitzenden im HMW Beratung Vereine Abstimmung u. Koordinierung
ERGEBNIS: Tag des offenen Denkmals fällt als zentral organisierte Veranstaltung aus. Kein Interesse der Stadtverwaltung Wilsdruff
2016
27. Mai
Beratung mit Wilsdruffer Vereinen
2016
26. Mai
Vortrag in Hellerau beim Amateurfunkverein
2016
15. April
Gemeinsame Beratung mit Vereinen (AKV, HMW, Dampfmaschinenverein, M. Lettau
ERGEBNIS: Dampftreff wird eigenständig durchgeführt.
2016
05. April
Mitgliederversammlung
2016
01. Februar
Vortrag in Kleinopitz zum Kulturmontag